Neue Hörbücher im April 2022

Hier findet ihr meine handverlesenen Neuerscheinungstipps des Monats unter den deutschen und englischen Hörbüchern (und auch mal der ein oder andere Podcast).

Hier sind meine Empfehlungen für den Monat April 2022:

Weiterlesen

Rezension: „Ein Spiegel für mein Gegenüber“ von Nadire Biskin

Titel: Ein Spiegel für mein Gegenüber
Autorin: Nadire Biskin
Format: Hardcover
Verlag: dtv Verlag
erschienen: 16.02.2022
Länge: 176 Seiten

Die junge Referendarin Huzur aus Berlin ist nach einem Vorfall mit einer Kollegin suspendiert. Sie besucht ihre Cousine in der Türkei, und nimmt den Zwangsurlaub als Anlass zum Nachdenken. Wieder zurück in Berlin, stößt sie auf ein verwahrlostes syrisches Flüchtlingsmädchen – und nimmt es spontan bei sich auf. Huzur ist mit der Frage nach Verantwortung konfrontiert, für die junge Hiba und für ihr eigenes Leben.

Weiterlesen

„Keine Angst vor Blut“: Über die Menstruation, Tabus, und den Podcast von Inga Weßling

In ihrem Podcast „Keine Angst vor Blut“ redet die Journalistin Inga Weßling mit den verschiedensten Menschen über die Menstruation und alles, was dazu gehört: Werbung, Politik, Medizin, Wirtschaft, Schule, Nachhaltigkeit, Arbeit etc. Sie praktiziert dabei, was sie für das Wichtigste auf dem Weg zur Veränderung hält: Offen und ohne falsche Scham darüber reden. Dabei heraus gekommen ist ein ebenso informativer wie unterhaltsamer und positiv bestärkender Podcast – der sich an alle Menschen richtet, und nicht nur an solche, die menstruieren. Denn, wie sich die Auseinandersetzung mit dem Thema zeigt: Die Periode und der weibliche Zyklus betreffen alle!

Für das Audible Magazin habe ich mit ihr ein Interview geführt und einen Artikel zum Thema geschrieben, inklusive weitere Hörbuchtipps.

Hier geht’s zum Artikel „Wer hat Angst vor Blut“

Neue Hörbücher im März 2022

Bis Ende letzten Jahres habe ich euch jeden Monat meine englischen Hörbuchtipps im Audible Magazin vorgestellt. Für das Magazin schreibe ich immer noch, gerne und häufig (hier geht’s zu meinen Artikeln). Aber meine monatlichen Hör-Tipps gibt es jetzt direkt hier auf dem Blog – in etwas anderer Form: Neben englischen Hörbüchern und Hörspielen werden auch deutsche Hörtipps und Podcasts dabei sein, und meine Empfehlungen werden noch etwas „persönlicher“ und noch mehr von meinem eigenen Hörgeschmack geprägt sein. Ich hoffe, das neue Feature gefällt euch! Lasst mich in den Kommentaren doch mal wissen, wie ihr es findet, und ob sich die Mühe jeden Monat lohnt.

Hier sind meine handverlesenen Tipps für den Monat März 2022:

Weiterlesen

„Vom Zauber einer verwehenden Sprache“ – Deutsche Gedichte und Balladen

Titel: Vom Zauber einer verwehenden Sprache: Deutsche Gedichte und Balladen
Autor:innen: Heinrich Heine, Friedrich Schiller, Theodor Fontane, Rainer Maria Rilke, Johann Wolfgang von Goethe u.v.m.
Format: Hörbuch-CD, Lesung mit Musik, Live-Mitschnitt
Sprecher: Ulrich Tukur, Christian Redel
Klavier: Olena Kushpler
Verlag: Random House Audio
erschienen: 08.03.2022
Spieldauer: 1 Std. 17 Min.

Weiterlesen

„Und auf Erden Stille“ – Staffel 2 von Folgenreich

Titel: Und auf Erden Stille, Staffel 2
Buch + Regie: Balthasar von Weymarn
Format: Hörspiel
Sprecher:innen: Vera Teltz, Sarah Alles, Oliver Stritzel, Detlef Bierstedt, Uve Teschner u.v.m.
Verlag: Folgenreich
veröffentlicht: 25.3.2022
Spieldauer: 4 CD’s, ca. 275 Minuten

Es ist schon etwas bekümmernd, dass ich Staffel 1 dieses dystopischen Hörspiels 2020, zu Beginn der Pandemie gehört habe, in der Erwartung, dass sich das Endzeitgefühl in unserer realen Welt bis zur 2. Staffel in Luft aufgelöst haben würde. Und jetzt ist 2022, und die 2. Staffel ist raus, und wir sitzen immer noch in einer Pandemie? Nun ja.

Der Freude über die 2. Staffel tut das keinen Abbruch! Vielleicht sogar im Gegenteil. Nach zwei beängstigenden, anstrengenden Jahren mit viel Verzicht kann man die Ermüdung und den Frust der Figuren in „Und auf Erden Stille“ zumindest ansatzweise nachvollziehen.

Rhiannon, die junge Hauptfigur, ist jedenfalls immer noch unterwegs, um noch mehr über die Ursachen der Hyperakusis und vor allem des Adams-Virus herauszufinden und hoffentlich mit den Erkenntnissen – und am besten einem Gegenmittel – zu ihrer Kolonie, Novis, zurückzukehren.

Weiterlesen

„Jenseits von Eden“ (Hörspiel) nach John Steinbeck

Titel: Jenseits von Eden
Autor: John Steinbeck
Format: Hörspiel,
Bearbeitung u. Regie: Christiane Ohaus
Musik: Stephanie Nilles
Produktion: Norddeutscher Rundfunk 2021
Verlag: der Hörverlag
erschienen: 27.09.2021
Länge: 8 CDs, Laufzeit: 9:07 Std.

Meine Oma war ein glühender James Dean Fan. Und so kam es, dass ich bereits als Kind mit ihr auf dem Sofa saß und die alten schwarz-weiß-Filme guckte und als Teenager mein Zimmer mit „Denn sie wissen nicht was sie tun“-Postern zupflasterte. „Jenseits von Eden“ natürlich auch. Die Geschichte des ungeliebten Cal, der verzweifelt versucht, sich die Liebe seines Vaters zu verdienen, brannte sich unter meine Haut.

Darauf folgte erst meine Liebe zu den Romanen von John Steinbeck. „Wonniger Donnerstag“ ist bis heute einer meiner Lieblinge, „Von Mäusen und Menschen“ zerriss mich in Stücke, „Früchte des Zorns“ war Uni-Lektüre, und „Jenseits von Eden“ las ich irgendwann zwischendurch auch mal, überrascht, wie wenig daraus der Film doch abdeckt.

Weiterlesen

Star Trek – von gestern bis heute

Wer mich kennt, weiß, dass ich ein Trekkie bin. Aufgewachsen mit „Raumschiff Enterprise“ und „Star Trek- The Next Generation“, ist spätestens mit der Serie „Star Trek Picard“ meine Liebe wieder voll entflammt. Freitags wird derzeit mit einer Tasse Earl Grey vorm Fernseher gesessen und den Abenteuern von „Dadmiral“ Jean-Luc Picard und seiner neuen „Crew“ Captain Rios, Seven of Nine, Raffi, Agnes, Elnor und Soji zugeschaut. Zum Start der 2. Staffel habe ich daher nichts lieber getan, als für das Audible Magazin einen Artikel über die Entwicklung der Serie(n) von gestern bis heute, über die Entstehung des Fandoms und die Kritik an „Picard“ geschrieben und stelle euch nebenher die Hörbücher und Hörspiele zu Star Trek vor.

Hier geht’s zum Artikel

Guckt ihr auch gerade „Picard“? oder „Discovery“? Seid ihr Trekkies? Mit welcher Star Trek Reihe seid ihr aufgewachsen?

Bibliotherapie: Wie Lesen gesund macht

Dass Lesen hilft, ist für Bücherwürmer nichts Neues. Dass es aber tatsächlich eine anerkannte Behandlungsmethode gibt, die sich „Bibliotherapie“ nennt, ist vielleicht weniger bekannt. Schade, denn das therapeutisch gestützte Lesen kann bei vielen kleinen und großen Leiden helfen: bei psychischen Problemen, bei chronischen Krankheiten und bei jeder Art von Lebenskrisen. Sogar in der Justiz und Sozialarbeit wird die Bibliotherapie eingesetzt – in einigen Ländern zumindest.

Weiterlesen

„Lancelot“ von Giles Kristian

Titel: Lancelot
Autor: Giles Kristian
übersetzt von: Julian Haefs
Verlag: Heyne
erschienen: 10.01.2022
Länge: 832 Seiten

Das englische Hörbuch, gelesen von Philip Stevens, gibt es bei audible.de, und zwar HIER.

Zum Buch:

Den meisten von uns sind auf irgendeine Weise schon mal die verschiedenen Figuren der Artus-Sage über den Weg gelaufen, ob in Kinofilmen, TV-Serien oder Büchern. König Arthur, der Zauberer Merlin und das berühmte Schwert „Excalibur“ sind uns ein Begriff, und auch wenn wir die genaue Geschichte der vielfach neu erzählten Legende nicht so genau kennen: Wir wissen, es geht um Ritter, um Mut und um Ehre.

Für einen der Ritter von Arthur’s Tafelrunde war das mit der Ehre allerdings so eine Sache. Der Sage nach war er unsterblich in Arthur’s Frau, Guinevere, verliebt, und dieser Betrug läutete nicht nur das Ende der Tafelrunde ein, sondern vereitelte auch die Suche nach dem Heiligen Gral. Dieser Ritter hieß Lancelot.

Weiterlesen