Mord als selbsterfüllende Prophezeiung

Hörbuch "Der Schatten" von Melanie Raabe
Der Schatten von Melanie Raabe

Titel: Der Schatten
Autorin: Melanie Raabe
Format: mp3 Hörbuch-CD
Sprecher: Katja Bürkle, Melanie Raabe
Verlag: Der Hörverlag
erschienen: 23.7.2018
Länge: ca. 9 Std., gekürzt

 

 

Die junge Journalistin Norah wird von einer Bettlerin in Wien mit einer Prophezeiung konfrontiert: „Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Mit gutem Grund. Aus freien Stücken.“ Norah kennt keinen Arthur Grimm und hat erst recht keinen Grund, irgend jemanden umzubringen. Was soll der Unfug? Norah tut die Sache als Unsinn ab, aber dann trifft sie auf einen Mann, der Arthur Grimm heißt, und immer mehr Puzzlestücke setzen sich zusammen, die aus der Prophezeiung Realität machen könnten…

Der 3. Psycho-Trip von Melanie Raabe

Melanie Raabe, zum Dritten. Nach „Die Falle“ und „Die Wahrheit“ tischt uns die in Köln lebende Schriftstellerin den nächsten psychologischen Krimi auf. Wieder ist es eine weibliche Hauptfigur, die sich mit einer rätselhaften, beunruhigenden Situation konfrontiert wird. Wieder wird die Protagonistin mit dem Rücken an die Wand getrieben. Wieder verstrickt Raabe ihre Figur in ein fieses Psycho-Spielchen.

Weiterlesen

Rezension: ‚Die Falle‘ von Melanie Raabe

Die Falle Melanie RaabeTitel: Die Falle
Autorin: Melanie Raabe
Sprache: Deutsch
Format: Hörbuch
Sprecher: Devid Striesow, Birgit Minichmayr
Anbieter: Der Hörverlalg
erschienen: 09.03.2015
Länge: 10 Std. 23 Min. (ungekürzt)

Das Hörbuch ist als Download bei audible.de erhältlich, und zwar HIER. Es kostet im Flexi-Abo € 9,95 (regulärer Preis €13,95). Eine Hörprobe findet ihr ebenfalls auf der Produktseite von audible.

Inhalt (audible):

Linda Conrads ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie veröffentlicht Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt niemand außer Linda selbst: Sie wird von einer schrecklichen Erinnerung gequält, denn vor vielen Jahren hat sie ihre jüngere Schwester Anna ermordet aufgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Der Täter wurde nie gefasst, und das Gesicht des Mörders verfolgt Linda seither bis in ihre Träume. Doch eines Tages flimmert genau dieses Gesicht über ihren Fernseher. Es gehört Victor Lenzen, dem neuen Reporter einer Nachrichtensendung.

Zum Hörbuch:

Seit Wochen sprudelt meine Twitter-Timeline über vor Begeisterung über den Debut-Roman von Melanie Raabe. Spätestens, seit die sympathische Autorin auf derselben Neil Gaiman-Lesung wie ich war, folge ich ihr auf Twitter und war auch ganz gespannt auf ihren Erstling.

Also ran.

Recht zügig macht sich allerdings Verunsicherung bei mir breit. Die Geschichte will mich nicht packen. Die Begeisterung so ziemlich aller anderen Buchblogger und Leser um mich herum stellt sich bei mir einfach nicht ein. Zwar liest sich der Beginn angenehm, und ich werde vor allem von der Neugier getrieben, zu erfahren, warum Linda seit elf Jahren ihr Haus nicht mehr verlässt. Auch die Buch-im-Buch-Struktur gefällt mir, wird vor allem als Hörbuch durch den Sprecherwechsel schön unterstrichen.
Weiterlesen