Rezension: To Kill A Mockingbird von Harper Lee

To Kill A Mockingbird von Harper LeeTitel: To Kill A Mockingbird
deutscher Titel: Wer die Nachtigall stört
Autor: Harper Lee
Sprache: Amerikanisch
Format: eBook, Kindle Edition
Verlag: Harper
erschienen: 08.07.2014
Seitenzahl der Printausgabe: 385 Seiten

Inhalt:

Set in the small Southern town of Maycomb, Alabama, during the Depression, To Kill a Mockingbird follows three years in the life of 8-year-old Scout Finch, her brother, Jem, and their father, Atticus–three years punctuated by the arrest and eventual trial of a young black man accused of raping a white woman. Though her story explores big themes, Harper Lee chooses to tell it through the eyes of a child. The result is a tough and tender novel of race, class, justice, and the pain of growing up.

Zum Buch:

Ich könnte an dieser Stelle auch einfach durch’s Bild taumeln und mit verklärtem Blick „Wunderschön, wunderschön, wunderschön…!“ vor mich hin murmeln, eine Ausgabe von Harper Lee’s Klassiker an mein Herz gedrückt.

Da ich aber mal Anglistik studiert habe und die Lektüre von TO KILL A MOCKINGBIRD für mein Hirn inzwischen lange genug her ist, um von seinem literarisch initiierten High wieder runterzukommen, reiße ich mich jetzt zusammen und versuche es ernsthaft.

*räusper*

Weiterlesen